Fortbildung der GEE am 29.11.2017 in München


Mit Einführung des LehrplanPLUS verändern sich die Beurteilungsmöglichkeiten. Leistungsnachweise im Zuge der Kompetenzorientierung bieten die Chance, dem Kind Wertschätzung entgegen zu bringen – jedes Kind hat Stärken! Diese aufzuspüren ist vor allem eine Aufgabe des Religionsunterrichtes.

Deshalb gilt es, auch in der Bewertung und Beurteilung vielfältige Möglichkeiten zu nutzen. Dies kann Ergebnisse aus selbstbestimmtem Lernen, wie beispielsweise selbsterstellten Hefteinträgen und Präsentationen ebenso umfassen, wie schriftliche Probearbeiten.

Während der Pause kommen wir gerne bei Kaffee und Kuchen mit den
Kursteilnehmern/innen in den Austausch.

Da der LehrplanPLUS in allen Schularten sukzessiv eingeführt wird,heißen wir jeden Interessenten, egal welcher Schulart, herzlich Willkommen.

Leitung: Corinna Rausch und Julia Bohn
Wann: 29.11.2017; 14.30-17.30 Uhr
Wo: Grundschule an der Droste-Hülshoff-Straße
Droste-Hülshoff-Straße 9,
80686 München Raum wird ausgeschildert

Anmeldung: über FIBS
Lehrgangs-Nr.:
E592-0/17/2

2 Antworten auf „Fortbildung der GEE am 29.11.2017 in München“

    1. Es freut uns sehr, wenn unsere Veranstaltungen Interesse wecken und gut ankommen. Vorerst haben wir uns terminlich auf München beschränkt. Wir können es uns aber in Zukunft vorstellen, bei lokaler Unterstützung und Interesse, diese Forbildungen auch in anderen Regionen anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.