Fortbildung der GEE in München am 13.11.2018

Mit Sterben, Tod und Trauer im Religionsunterricht umgehen

Was kommt nach dem Tod? Warum müssen wir sterben?

Bereits Kinder stellen diese existentiellen Fragen und nehmen wahr, dass Leben an Grenzen stößt. Gerade im Religionsunterricht kann dieses (gerne unangenehme) Thema behandelt werden. Ein aktueller Anlass, aber auch der Jahreskreis, stellen Ausgangspunkte für das Thema dar. In der Fortbildung werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie dies im Religionsunterricht konkretisiert werden kann.

Während der Pause kommen wir gerne bei Kaffee und Kuchen mit den Kursteilnehmern/innen in den Austausch. Wir heißen jeden Interessenten, egal welcher Schulart und Konfession, herzlich Willkommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Julia Bohn (Vorstandsmitglied) und Corinna Rausch (Vorsitzende)

Wann: 13.11.2018; 14.30-17.30 Uhr

Anmeldung über FIBS: Lehrgangs-Nr. E592-0/18/2

Wo: Gemeindehaus von St. Markus
Gabelsbergerstraße 6
80333 München

Fortbildung der GEE am 29.11.2017 in München


Mit Einführung des LehrplanPLUS verändern sich die Beurteilungsmöglichkeiten. Leistungsnachweise im Zuge der Kompetenzorientierung bieten die Chance, dem Kind Wertschätzung entgegen zu bringen – jedes Kind hat Stärken! Diese aufzuspüren ist vor allem eine Aufgabe des Religionsunterrichtes.

Deshalb gilt es, auch in der Bewertung und Beurteilung vielfältige Möglichkeiten zu nutzen. Dies kann Ergebnisse aus selbstbestimmtem Lernen, wie beispielsweise selbsterstellten Hefteinträgen und Präsentationen ebenso umfassen, wie schriftliche Probearbeiten.

Während der Pause kommen wir gerne bei Kaffee und Kuchen mit den
Kursteilnehmern/innen in den Austausch.

Da der LehrplanPLUS in allen Schularten sukzessiv eingeführt wird,heißen wir jeden Interessenten, egal welcher Schulart, herzlich Willkommen.

Leitung: Corinna Rausch und Julia Bohn
Wann: 29.11.2017; 14.30-17.30 Uhr
Wo: Grundschule an der Droste-Hülshoff-Straße
Droste-Hülshoff-Straße 9,
80686 München Raum wird ausgeschildert

Anmeldung: über FIBS
Lehrgangs-Nr.:
E592-0/17/2

Stellungnahme zum Religionsunterricht

Anlässlich der aktuellen öffentlichen Diskussion um den Religionsunterricht hat die Kommission für Fragen des Religionsunterrichts in Abstimmung mit dem Vorstand der AEED eine neue Stellungnahme verfasst.

Evangelische Religionslehrkräfte fordern: Religionen in der Schule begegnen – Chancen der Verständigung wahrnehmen

Hier die Stellungnahme als PDF: evangelische_religionslehrkraefte_fordern2016

Fachtagung „Religionsunterricht in der Vielfalt“

Am 27./28.10.2016, findet im Edith-Stein-Haus in Weisendorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) eine Fachtagung zum Thema „Religionsunterricht in der Vielfalt – Begegnung zwischen Christentum und Islam in der Schule“ statt.

Interessierte staatliche Lehrkräfte können sich über Fibs anmelden:
http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=134381

Kirchliche und städtische Lehrkräfte melden sich bitte über die Geschäftsstelle an:
Frau Mohr
Tel: 0911 2141253

 

Hier geht es zum Flyer!

Fachtagung „Medien im Religionsunterricht“

Am Freitag, den 1. Juli 2016, findet im Christoph-Scheiner-Gymnasium in Ingolstadt eine Fachtagung zum Thema „Medien im Religionsunterricht des 21. Jahrhunderts“ statt.

Interessierte staatliche Lehrkräfte können sich über Fibs anmelden:
http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=131212

Kirchliche und städtische Lehrkräfte melden sich bitte über die Geschäftsstelle an:
Frau Mohr
Tel: 0911 2141253

Hier geht es zum Flyer.

Fachtagung „Medien im Religionsunterricht des 21. Jahrhunderts“

Unbedingt vormerken!

Am Freitag, den 18.09.2015 findet von 11 bis 16 Uhr an der Ritter-von-Spix-Schule (Bergstraße 6, 91315 Höchstadt) die Fachtagung „Medien im Religionsunterricht des 21. Jahrhunderts“ statt.

Interessierte staatliche Lehrkräfte können sich unter folgender Lehrgangsnummer bis 24.07.2015 bei Fibs anmelden: E473-0/15/1 (direkter Link: http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=117618)

Kirchliche und städtische Lehrkräfte melden sich bitte über die Geschäftsstelle (Egidienplatz 37, 90403 Nürnberg) an.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Medien im RU

Einladung zur Fachtagung „Konfessionelle Kooperation im RU“

Wir möchten Sie herzlich auf folgende Veranstaltung hinweisen und dazu einladen:

Fachtagung „Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht“ am 2./3. Juli 2015 im RPZ Heilsbronn.

Den Fachvortrag hält Prof. Dr. Henrik Simojoki, Universität Bamberg.

Weitere Informationen entnehmen Sie, bitte, dem beigefügten Flyer.