Vorstandssitzung am 17.11.2018

Am Samstag, den 17.11.2018 traf sich der Vorstand zu seiner letzten Sitzung in diesem Kalenderjahr in München. Rückblickend wurde über die Tätigkeiten berichtet, die die einzelnen Vorstandsmitglieder für den Verband wahrgenommen hatten. Dazu gehörten die Vocatiofeiern, die wir in vier Städten besuchten, die Fortbildungen, die in München sehr großen Zuspruch erhalten und die Treffen mit anderen Verbänden.

Weitere Themen waren die bevorstehenden Fortbildungen in Nürnberg und München, der nächste Newsletter und die Mitgliederversammlung im Februar 2019.

AEED Vertreterversammlung in Frankfurt

Vom 09.-11.11.2018 fand in Frankfurt am Main die Vertreterversammlung der AEED (Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Erzieher in Deutschland e. V.) statt. Schwerpunktthema war der interreligiöse Dialog. So erfuhren wir am Freitag etwas über den jüdischen Religionsunterricht an einer jüdischen Privatschule in Frankfurt, hatten am Samstag ein Gespräch mit zwei Vertreterinnen aus dem Vorstand des muslimischen  Verbandes VML und bekamen am Sonntag einen Einblick in die jüdische Theologie. 

Neben dem interreligösen Dialog ging es aber auch um die Arbeit der AEED und die einzelnen Mitgliederverbänden der AEED.

Einladung zum Ökumenischen Lehrergottesdienst 2018

Herzliche Einladung

zum Ökumenischen Gottesdienst für Lehrerinnen und Lehrer

am Donnerstag, 04. Oktober 2018

um 17 Uhr in St. Theresia (Innsbrucker Str. 11, 90461 Nürnberg)

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Flyer Lehrergottesdienst_2018

Fortbildung der GEE in München am 13.11.2018

Mit Sterben, Tod und Trauer im Religionsunterricht umgehen

Was kommt nach dem Tod? Warum müssen wir sterben?

Bereits Kinder stellen diese existentiellen Fragen und nehmen wahr, dass Leben an Grenzen stößt. Gerade im Religionsunterricht kann dieses (gerne unangenehme) Thema behandelt werden. Ein aktueller Anlass, aber auch der Jahreskreis, stellen Ausgangspunkte für das Thema dar. In der Fortbildung werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie dies im Religionsunterricht konkretisiert werden kann.

Während der Pause kommen wir gerne bei Kaffee und Kuchen mit den Kursteilnehmern/innen in den Austausch. Wir heißen jeden Interessenten, egal welcher Schulart und Konfession, herzlich Willkommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Julia Bohn (Vorstandsmitglied) und Corinna Rausch (Vorsitzende)

Wann: 13.11.2018; 14.30-17.30 Uhr

Anmeldung über FIBS: Lehrgangs-Nr. E592-0/18/2

Wo: Gemeindehaus von St. Markus
Gabelsbergerstraße 6
80333 München

Vorstandssitzung am 21.07.2018

Bereits am Samstag, den 21.07.2018 traf sich der Vorstand zu einer weiteren Sitzung in München.

Themen ware u. a. die Vocatiofeiern 2018, die Planung der Mitgliederversammlung 2019, die Fortbildungsarbeit und die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden.

 

1. Vorstandssitzung des neu gewählten Vorstands in Nürnberg

Am 05. Mai 2018 traf sich der neue Vorstand unter der Leitung von Corinna Rausch in Nürnberg.

Nach einem kurzen Rückblick über die Tätigkeiten der letzten beiden Monate, in denen schon einige Termine wahrgenommen wurden, besprach der Vorstand seine weitere Arbeit. So stehen auch in diesem Jahr wieder der Besuch der Vocationfeiern sowie die Fortbildungsarbeit im Vordergrund. Ebenso wurden bildungspolitische sowie inhaltliche Themen angesprochen. Ein wichtiger Punkt, an dem der Vorstand arbeitet, ist weiterhin die Aktrativtät der GEE für bestehende und neue Mitglieder.

Rückblick auf unsere Fortbildung am 17. April 2018

Am 17.04.2018 fand im Gemeindehaus von St. Markus, Gabelsbergerstr. 6 in München, das 4. Modul unserer Fortbildungsreihe statt. Diesmal zum Thema:  

Die Bibel – das Erzählbuch des Lebens

Die Bibel ist Quelle und Grundlage unseres christlichen Glaubens.

Sie fasziniert seit jeher Kinder wie Erwachsene mit ihren lebensnahen Geschichten. Die Faszination für die Bibel (erneut) anzuregen, war Ziel dieses Nachmittags. In der Fortbildung wurden Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Thema Bibel als Sequenz aufbereitet oder die Bibel auch als unterrichtsbegleitendes Medium eingesetzt werden kann.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und das gute Miteinander. Eine praxisorientierte Fortbildung lebt immer erst durch ihre Teilnehmer!

Wir freuen uns, Sie auf der nächsten Fortbildung im Herbst, am 13.11.2018, zum Thema „Tod und Sterben“ begrüßen zu dürfen.